Montag, 6. Mai 2013

Rette meine Seele: Soul Screamers 2 von Rachel Vincent

Vorsicht! Da dies der 2. Band einer Reihe ist, könnten eventuell Spoiler vorhanden sein.

Allgemeines:
Titel: Rette meine Seele: Soul Screamers 2
Autor/-in: Rachel Vincent
Form: Taschenbuch (287 Seiten)
Verlag: Mira Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-89941-988-7

Klappentext:
Sie ist eine Banshee. Wenn sie schreit, besiegt sie den Tod.

Kaylee hatte sich darauf gefreut, mit Nash zum Konzert zu gehen. Aber schon nach wenigen Songs bricht der Popstar tot auf der Bühne zusammen. Kaylee versteht es nicht. Sie hätte doch wie sonst auch den Tod vorhersehen müssen! Aber da war kein Schatten, kein dunkler Nebel. Von einer Reaperin erfährt sie, dass die Sängerin ihre Seele bereits fortgegeben hatte - und wer als Nächstes sterben wird. Jemand, den sie kennt ...

Kaylee setzt alles daran, diesen Menschen zu retten, und muss dafür sogar ihre Beziehung mit Nash aufs Spiel setzen. Denn immer mehr Teenager schließen mit leuchtenden Augen einen Pakt mit dem Tod: Für Ruhm und Erfolg verkaufen sie ihre Seelen und nehmen ewige Qualen in Kauf. Dem muss Kaylee ein Ende setzen. Auch wenn sie dafür in die Welt der Dämonen muss.

Inhalt:
Kaylee muss mit dem Leben einer Banshee klarkommen, doch sie wird schon wieder in die nächste Intrige verwickelt. Große Medienkonzerne schließen Verträge mit Teenagern ab, die reich und berühmt werden wollen. Sie verkaufen ihre Seelen, ohne zu wissen dass sie dadurch nach dem Tod ewiger Folter ausgesetzt werden. So auch Addison Page, eine Freundin von Todd. Um sie zu retten müssen Kaylee, Nash und sein Bruder in die Unterwelt und den richtigen Hellion finden, bevor Addisons Todestag ansteht. Und dieser rückt immer näher ...

Meinung:
Genauso gut wie der erste Band, wenn nicht sogar noch besser. Die nötige Spannung für diese Geschichte war vorhanden, die Charaktere waren super und eine Art Grusel-Faktor war auch vorhanden. Das Schöne ist, dass Kaylees Teenie Probleme nicht im Hintergrund stehen, wie z.B. Hausarrest oder Ähnliches.
Sogar die Romantik zwischen ihr und Nash war vorhanden. Addy mochte ich total, Regan nicht so sehr. Das Ende hat mich mitgenommen und ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil. Mir gefällt es vorallem, dass Kaylee so ein durchschnittsmädel ist und auch die Familiärenprobleme eine Rolle spielen. Nash mag ich irgendwie nicht so, er ist irgendwie ZU perfekt. Aber Todd mag ich, Todd ist cool. Von großen Kämpfen kann man hier zwar nicht sprechen, aber die nötigen Höhepunkte, wenn auch hochdramatisch, waren vorhanden.

Zitate:

"Nash umklammerte das Lenkrad so fest, dass ich Schiss hatte er würde es gleich in eine Brezelform biegen."
Kaylee

"Als ich Todds Worte hörte und mir die Ungeheuerlichkeit unseres Vorhaben bewusst wurde, konnte ich nur eines denken: Verrücktester. Mittwoch. Aller. Zeiten."
Kaylee

Gestaltung:
Ganz ehrlich, ich weiß nicht welches Cover schöner ist, dass des ersten oder des zweiten Bandes. Ich weiß nur dass ich diese grünen Augen liebe und unglaublich schön finde. Durch den Nebel passt es ja sowieso zur Geschichte.

Fazit:
Ein wirklich gutes Buch, dem ich geneigt bin die volle Punktzahl zu geben, da es mich doch eigentlich immer bei Laune gehalten hat und das Leben von Kaylee wirklich sehr autentisch rübergebracht wurde.
Allerdings denke ich, sind 4(,5) Schmetterlinge besser passend, sagt mir mein Bauchgefühl. Vielleicht hoffe ich einfach, dass das nächste Buch noch besser wird.
Liebe Grüße
Linda ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen