Samstag, 2. November 2013

Wo war die Linda denn da?

Na in der Buchhandlung Windrose. Da gab es nämlich ein Bücherfrühstück, von dem ich euch erzählen wollte.
Was haben wir denn da alles gemacht? Nun ja, gefrühstückt. Und geredet. Ich war ehrlich gesagt etwas skeptisch als ich die Runde gesehen habe, da ich die jüngste dort war. Tatsächlich waren es alles etwas ältere Damen. Zu Beginn ging es auch erst mal um historische Romane und den Thriller "Black out". Der wurde auch ein bisschen erläutert und klingt wirklich interessant. Aber tatsächlich ging es dann auch um Bücher, die mir was gesagt haben. Da wurden Bücher wie "Rubinrot", "Die Bestimmung" oder "Der geheime Zirkel" besprochen. Auch das Buch "Ein ganzes halbes Jahr" wurde noch mal inhaltlich ein bisschen erklärt. Ich wusste bis dato noch nicht wirklich wo drum es da ging, aber die Kritiken haben es mich auf die Wunschliste setzen lassen.
Und ja, auch ich habe ein paar Worte zu "Wen der Rabe ruft" gesagt. Es war wirklich sehr interessant und hat mir viel Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Was machen eure Buchhandlungen so für besondere Veranstaltungen? Habt ihr eine private Buchhandlung ins Herz geschlossen oder bevorzugt ihr eine der großen Ketten wie Thalia oder Mayersche?

Vielen Dank an die Buchhandlung Windrose für diesen tollen Vormittag!

Liebe Grüße
Linda

Kommentare:

  1. Tolle Aktion, klingt ja spannend :) Bei uns gibt es sowas leider nie :(

    AntwortenLöschen
  2. Würde mir auch gerne gut gefallen, aber leider nicht bei uns...schnief

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen