Montag, 25. August 2014

Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor

Allgemeines:
Titel: Daughter of Smoke and Bone
Autor/-in: Laini Taylor
Form: Hardcover (489 Seiten)
Verlag: FJB
Erscheinungsjahr: 2012
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-8414-2136-4

Klappentext:


Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?

Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist?

Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert.

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht.

Gestaltung:
Das Cover ist einfach wunderschön, mit Abstand eines der schönsten Cover, die ich im Regal stehen habe. Diese verschiedenen Blautöne sind einfach wunderschön und auch Karou sieht richtig toll aus. Die Cover der Reihe finde ich bisher sowieso sehr schön und individuell.
  
Meinung:
Auf dieses Buch habe ich mich schon ganz lange gefreut, es sieht einfach so toll aus und die Meinungen waren eigentlich durchgehend gut. Allerdings hatte ich echt ein Problem mit dem Buch. Denn irgendwie wurden wir zwei miteinander nicht warm. Die Geschichte klang schon sehr interessant, jedoch habe ich wohl einfach einen falschen Zeitpunkt erwischt. Denn als es in dieses Fantasygenre ging, vor allem als man herausfand, was es denn mit den Chimären und der geheimnisvollen Tür auf sich hat, verlor ich noch mehr die Lust an diesem Buch. Ich hatte in dem Moment einfach keine Lust auf diese Geschichte, die Richtung die sie annahm gefiel mir leider gar nicht. Ich habe mich also ungefähr bis Seite 150 durchgequält. Das kann ich aber eigentlich nicht dem Buch anrechnen, denn es lag wirklich eindeutig an mir. Ich habe für diese Geschichte halt die falsche Zeit erwischt. Das heißt nicht, dass dieses Buch schlecht war. Es fängt damit an, dass man Karou kennen lernt und man merkt direkt, dass sie sehr außergewöhnlich ist. Zudem wird ihre Welt ein bisschen erklärt, denn sie besitzt eine Kette, mit deren Perlen sie sich etwas wünschen kann. Diese Perlen bekommt sie von Brimstone, dem Wunschhändler. Er ist praktisch ihr Ziehvater und eine Chimäre. Und zusammen mit ein paar anderen Chimären, hat er Karou großgezogen und ihr eine Familie gegeben. Das alles klingt schon sehr magisch und geheimnisvoll. Jedoch war es einfach nicht das, was ich in dem Moment wollte. Trotzdem war es eigentlich interessant, da es schon etwas eigenes war und innovatives war. Die Geschichte begann für mich erst richtig spannend zu werden, als Akiva und Karou aufeinander trafen (zum zweiten Mal). Akiva ist ein Engel, ein Feind der Chimären. Und man weiß nicht so genau warum, aber er greift sie zu Beginn an und scheint aber beim zweiten Treffen eine Art Wandlung durchgemacht zu haben. Hier begann das Buch für mich richtig gut zu werden und zum Schluss konnte ich es überhaupt nicht mehr weglegen. Obwohl mir schon die Augen zufielen, musste ich einfach weiterlesen um zu wissen, wie es weitergeht. Und dann gab es noch eine Tat, die Akiva begangen hat. Da konnte ich einfach nicht mehr. Ich habe zwar nicht geweint, aber ich war zutiefst schockiert. Die Geschichte ist einfach toll. Obwohl ich solche Schwierigkeiten mit dem Buch hatte, hat es mich am Ende doch noch total in den Bann gezogen. Vor allem die Wahrheit hinter Karous Person, das was sie selbst nicht wusste, vor allem das hat mich total verzaubert, das gefiel mir einfach so unglaublich gut. Dieses Buch war echt klasse und ich freue mich schon total darauf, den zweiten Teil zu lesen.

Charaktere:

Karou: Eine junge Kunststudentin, die (verzeiht mir wenn ich falsch liege) ungefähr 17 Jahr alt ist. Über ihre wahren Eltern weiß Karou gar nichts, sie ist schon ihr ganzes Leben in Brimstones Obhut, er und die anderen Chimären haben sie aufgezogen. Karou ist ein sehr auffälliges Mädchen. Sie hat blaue Haare, lässt sich nichts gefallen und behält ihre Ziele fest im Auge. Obwohl sie nicht so richtig weiß, wo ihr Platz in der Welt ist. Denn sie lebt ja anders als andere Menschen und kann nicht einmal zu ihrer besten Freundin Zuzanne ehrlich sein. Karou geht ihren eigenen Weg, egal was es kostet. Sie ist zielstrebig und ehrgeizig und tut alles für die Wesen, die sie liebt. Sie ist einfach eine tolle Protagonistin, voller Neugier und schon jetzt eine kleine Heldin in spe. Ich mochte sie sehr und fand es richtig toll, Karous Welt kennen zu lernen und das Geheimnis hinter ihrer Geburt zu lüften.

Akiva: Ein Engel, der zuerst als Karous Gegner auftritt. Allerdings scheint sie ihm nicht mehr so richtig aus dem Kopf zu gehen und so macht er sich auf die Suche nach ihr. Auch Akiva hat ein Geheimnis und es hat wirklich Spaß gemacht, dieses zu entlüften. Leider ist er mitunter etwas voreilig und so kommt es zu einer sehr zwiespaltigen Situation zwischen ihm und Karou und man erfährt erst im zweiten Teil, wie es zwischen den Beiden weitergeht. Denn seine Tat könnte viel verändert haben. Doch Akiva ist eigentlich ein richtig lieber Typ, der sich sehr um Karou sorgt und die Konfrontationen zwischen den Chimären und den Engeln anders sieht, als viele andere. Bei ihm merkt man auf jeden Fall, dass er sehr viel bereit ist für die Liebe aufzugeben. Ich mochte Akiva von Anfang an und ich fand es wirklich spannend, ihn besser kennen zu lernen und zu erfahren, was in seiner Vergangenheit passiert ist.
 
Zitate:

"Liebe ist ein Luxus."
"Nein, Liebe ist ein Element." 
 Madrigal/Akiva

Fazit:
Trotz einem schwierigen Anfang konnte ich dieses Buch zuletzt nicht mehr aus der Hand legen.  Karou war eine unglaublich gute Protagonistin die garantiert Heldenqualitäten hat. Die Welt von Chimären und Engeln ist gut durchdacht und es war nach einer bestimmten Zeit wirklich spannend und interessant zu lesen. Ich wurde gut unterhalten und freue mich schon total auf den zweiten Band.
Zwar liegt es wohl eher an mir als an dem Buch, trotzdem gibt es durch den schwierigen Start Minuspunkte.
Deshalb bekommt dieses Buch 4,5/5 Schmetterlinge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen