Montag, 18. August 2014

Ein bisschen Faselblubberbla

Ich habe gerade einfach Lust ein paar Sachen zu erzählen, bzw. mit euch zu reden/diskutieren.

  1. Ich bin auf der Frankfurter Buchmesse. Laut dem momentanen Stand bin ich Freitag und Samstag da, denn ich wurde akkreditiert und meine Mami hat gesagt, dass sie extra für mich Freitag fahren würde. Während ich als Fachbesucher auf der Messe bin, würde sie sich Frankfurt was angucken. Wir wohnen ja in der Nähe von Köln und würden wahrscheinlich mit dem Auto fahren, aus Kostengründen und durch das kostenlose Parken als Fachbesucher. Ich bin sehr gespannt und bin schon richtig im Fieber, denn ich war bis auf die Gamescom vor drei Jahren noch nie auf einer Messe. Vor allem auf keiner Büchermesse. Wer ist denn auch da? Vielleicht trifft man sich ja mal. :)
  2. Unschönes Thema: Ich bin momentan erfolglos arbeitssuchend. Sprich, wäre ich nicht so faul im Moment, würdet ihr hier mit Rezis zugebombt werden, höchstwahrscheinlich. Es ist einfach so dass ich mein Fachabi gemacht habe und jetzt eine Ausbildung suche. Vor allem würde ich gerne in der Buchbranche arbeiten (Buchhändlerin, Fachangestellte für Medien und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek, Medienkauffrau für Digital und Print) Ich hatte mittlerweile mehrere Vorstellungsgespräche (vier Stück, ist glaube ich nicht so viel). Leider wurde sich immer für wen anders entschieden und ich stehe jetzt auf dem Schlauch. Wenn ich muss, werde ich nächstes Jahr auch in anderen Bundesländern gucken, wenns ginge würde ich es gerne vermeiden, da mir der ständige Kontakt mit meiner Familie, vor allem das dabeisein während mein Neffe und meine Schwester großwerden sehr wichtig ist. Nun bin ich natürlich erst einmal sehr frustriert, denn die Gespräche liefen eigentlich alle nicht schlecht. Ich fühle mich im Moment wie ein ziemlicher Versager, denn in der Schule habe ich mich so angestrengt und gebüffelt und gemacht und jetzt weiß ich nicht wie es weitergeht. Dadurch das bei uns diese Woche die Schule wieder anfängt, habe ich von der Buchhandlung Windrose (wo ich mein Praktikum gemacht habe) das Angebot bekommen etwas auszuhelfen. So kann ich zumindest etwas arbeiten, denn je länger ich zuhause hocke, desto weniger will ich wieder zur (Berufs)Schule. Danach werde ich mich wohl um einen richtigen 400 € Minijob kümmern müssen. Ich hatte die Wahl ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Bibliothek zu machen, aber zum einen hätte ich die Hälfte der Vergütung für die Fahrt ausgeben müssen und ich währe ein Jahr vertraglich gebunden gewesen. Wenn ich in der Zeit eine Ausbildung bekommen hätte, wäre ich aus dem Vertrag nicht rausgekommen. Und zum anderen will ich irgendetwas erreichen, wenn ich schon ein Jahr verschwende (Führerschein, Auto). Und bei dem FSJ wäre nicht eines davon möglich gewesen. Jetzt weiß ich halt wie gesagt nicht so richtig was ich tun soll. Ich muss mich halt weiterbemühen und gucken, dass ich nächsten Jahr eine Ausbildung bekomme. Die Angst, dass es nächstes Jahr wieder nichts wird, ist natürlich da.
  3. Was gibt es sonst noch? Seit neuestem gucke ich immer "Game of Thrones" zusammen mit meinem Vater und wir sind jetzt schon bei Staffel 4 Folge 4. Die Serie ist einfach klasse, vor allem Arya, Tyrion und Daenerys gefallen mir richtig gut und ich kann es kaum erwarten, weiterzugucken. Dann suche ich noch ein paar Bücher. Nämlich die Alterra Bücher von Maxim Chattam als Hardcover. Leider bin ich erst letzten Monat auf die Bücher gestoßen und die zumindest den dritten Band gibt es ja nicht wirklich mehr zu einem ordentlichen Preis. Die Clockwork Bücher hingegen habe ich jetzt im alten Cover vollständig und da freue ich mich auch riesig drauf.
Das wars eigentlich auch schon wieder. 
Liebe Grüße
Linda

Kommentare:

  1. Die Frankfurter Buchmesse ist toll! Ich war vor 2 Jahren da und richtig begeistert! :)
    Dieses Jahr fahre ich wieder, bin ab Donnerstag in Frankfurt und dann bis Montags, Freitag bis Sonntag dann auf der Messe. Vielleicht läuft man sich da ja dann mal über den Weg. ;)
    Ich wünsch dir ganz viel Glück, dass du bald eine Ausbildung findest! :)

    Liebe Grüße,
    Vanessa
    vanessas-buecherecke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wär echt cool, mal ein paar andere Blogger zu treffen :)
      Dankeschön :)

      Liebe Grüße
      Linda

      Löschen
  2. Hallo und guten Linda,

    keine Ausbildungsplatz bis jetzt bekommen..ist einfach blöd nach dem bestandenen Abi..

    Du könntest noch ein Studium anfangen, Köln ist noch auch eine Unistadt, wenn ich aber eher glaube für Sport oder so...auf alle Fälle ein und sei es nur Minijob wäre wichtig , wenn es doch nicht mit der Ausbildung klappt noch in diesem Jahr...aber dann bewerben schon mal für das nächste Jahr, denn Deinen Abschluss hast Du ja in der Tasche..den kann Dir keiner nehmen...

    Also Kopf hoch und freue Dich auf Frankfurt und die Buchmesse...wirklich eine schöne Stadt, die mehr zu bieten hat als Flughafen und Hochhäuser...

    LG..Karin, Ex-Bewohnerin von Ffm, augenzwickern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      ja, um einen Minijob wollte ich mich auf jeden Fall kümmern. Mit dem Studieren bin ich mir gerade nicht so sicher, ich würde gerne vorher eine Ausbildung machen. Damit ich zumindest was in der Tasche hab, falls es nicht hinhaut.

      Bist du nicht auf der Buchmesse?

      Liebe Grüße
      Linda

      Löschen