Sonntag, 11. Januar 2015

[Abgebrochen] Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell von George R.R. Martin

Allgemeines:
Titel: Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell
Autor/-in: George R.R. Martin
Form: Broschiert (545 Seiten)
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsjahr: 2010
Preis: 15,00 €
ISBN: 9783442267743

Klappentext:

Die letzten Tage des Sommers sind gekommen.

Eddard Stark, der Lord von Winterfell, lebt mit seiner Familie im kalten Norden des Königreichs Westeros, und er weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon stirbt, soll Eddard an dessen Stelle treten. Für die Zeit, die er am Königshof zubringen muss, überträgt Eddard die Herrschaft über Winterfell an seinen Erben Robb - während sich sein Bastardsohn Jon den Kriegern der Nachtwache anschließt. Doch Robert Baratheon ist nicht mehr der starke Herrscher, der er einst war, und um den Eisernen Thron scharen sich Intriganten und feige Meuchler. Eddard sieht sich plötzlich von mächtigen Feinden umzingelt und muss hilflos zusehen, wie seine vielköpfige Familie in alle Winde vertreut wird. Die Zukunft des gesamten Reiches Westeros steht auf dem Spiel ... 

Warum habe ich es abgebrochen?
 
Ich liebe ja die Serie "Game of Thrones" total und wollte unbedingt das Buch bzw. die Buchreihe dazu lesen. Nun habe ich also dieses Buch abgebrochen und bevor jetzt jemand anklagend mit dem Finger auf mich zeigt, hier meine Begründung. Ich kenne die ersten vier Staffeln von "Game of Thrones" und es ist noch gar nicht solange her, dass ich diese gesehen habe. Als ich das Buch anfing hat es mich auch sehr interessiert und es war schön, die ganzen Charaktere wiederzusehen. Die Stimmung hat sich allerdings in totale Langeweile verändert nach ca. 180 Seiten. Warum? Dadurch das ich die Serie kenne, gab es für mich nichts neues mehr. Es war haargenau das selbe. Und wenn ich überlege, ob ich mich 50 Min. vor den Fernseher oder dafür einen 500 Seiten Schinken lese, zieht hier ausnahmsweise das Buch den kürzeren. Es ist einfach genau das selbe und in der Zeit in der ich das Buch lese, könnte ich längst ein anderes lesen. Für mich gab es einfach keine Spannung mehr, da ich ja genau wusste was vorkommt. Es ist also kein schlechtes Buch, das ganz bestimmt nicht. Aber wenn man die Serie kennt, ist es nichts neues mehr.

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag, Linda

    also ich persönlich werde genau bei dieser Serie gerne zur TV-Seherin.
    Sorry für die Bücher, aber bei der Seitenzahl ohne mich.

    Also muss man sich in diesem Fall mal entscheiden..Buch oder TV.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen