Montag, 11. Mai 2015

Reihenvorstellung: Elfenritter von Bernhard Hennen

Letzte Woche gab es ja die Reihenvorstellung zu der Elfen-Reihe von Bernhard Hennen und deswegen fand ich es ganz passend, die Elfenritter-Trilogie quasi direkt hinterherzuwerfen. Diese Reihe spielt ein paar Jahrhunderte nach der Elfen-Reihe, wenn mich nicht alles täuscht. Allerdings treffen wir auch auf die gleichen Charaktere, zumindest was Elfen und Ähnliches angeht. In der Reihe geht es um einen großen Glaubenskrieg zwischen der Tjuredkirche und dem Glauben, dem zum Beispiel auch Mandred angehörte. Ich weiß leider nicht mehr genau wie dieser hieß, jedoch gefiel mir der Gott sog gut. Das ist nämlich Luth, der Schicksalsweber, dessen heilige Tiere Spinnen sind. Hier geht es vor allem um eine Art Romeo und Julia Adaption im Fantasy-Stil. Abgesehen von den Elfen sind unsere Hauptcharaktere nämlich Gishild, eine Nachfahrin Mandreds, und der Waisenjunge Luc, der zu einem Krieger der Tjuredkirche ausgebildet wird. Ich fand die Bücher unglaublich gut und obwohl es recht dicke Schinken sind, hatte ich sie in ca. einer Woche durch (je Buch, ist trotzdem ziemlich viel für mich). Ich liebe einfach die Art, wie der Autor schreibt und einem die Welt näher bringt. So gefiel mir der Gott Luth zum Beispiel so gut, dass ich mir wirklich wünschte, diese Religion gäbe es wirklich. Der Krieg wurde quasi schon Jahre zuvor angefacht, nämlich durch ein Ereignis in "Die Elfen", welches die Tjuredkirche einfach verdreht und so die Elfen und die Linie Mandreds zu ihren Feinden erklärt. Ich liebe diese Verstrickungen in seinen Büchern und finde es unfassbar, so viele Bücher zu schreiben, die in irgendeiner Art und Weise alle zusammen hängen. Zudem ist Gishild einfach eine unglaublich gute und sympathische Protagonistin, die ich einfach gerne haben musste. Denn sie ist eine echte Kriegerin, die niemals aufgibt. Ich liebe diese Reihe und sie ist eine unglaublich gute Ergänzung zu den anderen Elfen-Büchern.
 
Habt ihr schon einmal etwas von Bernhard Hennen gelesen? Ich liebe diesen Autor einfach.
 
Ganz liebe Grüße
Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen