Dienstag, 24. November 2015

Das Steiner Prinzip von Matthias Steiner

Allgemeines:
Titel: Das Steiner Prinzip
Autor/-in: Matthias Steiner
Form: Broschiert (167 Seiten)
Verlag: Südwest
Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 19,99 €

Klappentext:

Endlich zum Wohlfühl-Gewicht!

Matthias Steiner hat es geschafft! Er hat sagenhafte 45 Kilogramm Körpergewicht verloren - ohne dubiose Diäten oder Tabletten. Das Wichtigste für ihn: Ziele setzen, die Motivation hochhalten und Spaß daran haben den eigenen Körper kennenzulernen. Und genauso wichtig: das Leben genießen.
Dieses Buch motiviert zum Mitmachen und zeigt dir, wie du dich bewusster ernähren kannst und wieder Spaß daran findest, dich mehr zu bewegen und abzunehmen. Keine Angst, es geht nicht um permanentes Kalorienzählen oder Enthaltsamkeit, sondern vor allem um einen bewussteren Umgang mit dem eigenen Körper, um Lebensfreude und Ausstrahlung.

Meinung:
Ich war sehr neugierig auf dieses Buch, auch wenn es mal was anderes ist als die Bücher, die ich normalerweise lese. Aber ich möchte schon lange abnehmen und als Typ 1 Diabetiker bin ich da des öfteren frustriert. Matthias Steiner ist ja auch Diabetiker und deswegen wollte ich mal wissen, wie er das denn geschafft hat. Deswegen war ich sehr neugierig und fand das Buch auch ganz gut. Das Buch ist quasi in 11 Kapitel aufgeteilt in denen Matthias Steiner auf verschiedene Themen eingeht, wie z.B. Ernährung, Motivation, Bewegung und vor allem der Zucker in verschiedenen Lebensmitteln. Ich fand das sehr gut und vor allem die Sache mit dem Zucker hat mir vieles vor Augen geführt. Meine Motivation stieg und während des Lesens wollte ich eigentlich so gut wie immer raus gehen und Sport machen. Es hat mir auch nachhaltig was gebracht, da ich tatsächlich ein paar Sachen im Hinterkopf habe, wenn ich esse oder Sport mache. Vor allem beim Sport denke ich viel an das, was mir hier gezeigt wurde. So habe ich mein Training momentan etwas umgestellt und bin damit bisher sehr zufrieden. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem, was mir hier näher gebracht wurde und kann es eigentlich nur weiterempfehlen. Besonders gut gefallen hat mir auch, dass Herr Steiner zwischendurch immer mal wieder auf die Krankheit Diabetes eingegangen ist und auch für Nicht-Diabetiker verständlich gemacht hat, wodrum es da eigentlich geht und wie sich das aufs Abnehmen auswirkt. Denn das kann manchmal wirklich frustrierend sein. Das Buch ist auch sehr schön gestaltet, denn es gibt wirklich viele schöne Bilder, die einem direkt Lust auf ein diät-freundliches Essen oder Sport machen. Herr Steiner stellt auch viele Alternativen zu Lebensmitteln vor, allerdings sind das anscheinend nicht ganz die günstigsten Varianten. Auch gibt es keine Sporteinheiten oder Rezepte an die man sich halten kann, aber das ist eigentlich verkraftbar. Denn Herr Steiner sagt, dass man am besten das machen soll, was einem Spaß macht und sich nicht zu sehr unter Druck setzen soll. Das find ich ganz gut, aber manchmal hätte ich auch gerne gewusst, was er denn noch so für Sport gemacht hat, also was für explizite Übungen (falls er überhaupt welche gemacht hat). Aber ansonsten war es ein tolles Buch, welches mir auf jeden Fall etwas gebracht hat.

Fazit:
Ein gutes Buch, welches mir wirklich viel gebracht hat und momentan meine Motivation hoch hält. Ich kann es wirklich nur empfehlen, egal ob man Diabetiker ist oder nicht, es ist wirklich sehr inspirierend. Ich habe schon ein paar Abnehmbücher durch und dieses hat mich bisher am meisten begeistert.
Daher gibt es 5/5 Schmetterlinge von mir.  
 Vielen Dank an den Südwest Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen